Zum Abschluß der Saison sollte gegen Bonnekamp nochmal ein Sieg her. Es bestand ja nach wie vor die Möglichkeit das Entscheidungsspiel um die FFL-Meisterschaft zu erreichen wenn Playhouse gleichzeitig ihr Spiel verlieren sollte.

Die SGH begann von Anfang an sehr konzentriert und führte nach 10 Minuten bereits mit 3:0 (!!). Zu dieser Zeit war das Spiel eigentlich schon entscheiden. Bonnekamp hatte mit vielen Ausfällen zu kämpfen und war zu keiner Zeit motiviert das Spiel zu gewinnen. Der Gewinn des FFL-Pokals hat den Gewinn der goldenen Ananas etwas in den Schatten gestellt. Die SG Heisingen konnte aber nach dieser hohen Überlegenheit nicht die volle Konzentration aufbieten um das Spiel entgültig zu entscheiden und noch ein wenig Spaß und schönen Fußball zu zeigen. So dauerte es bis zur 43.Minute ehe Moritz Klur einen Freistoß direkt verwandeln konnte.

Die zweite Hälfte wurde von der SGH mit der gleichen Überlegenheit gespielt, aber es schlichen sich auch mehr Unkonzentriertheiten ein. Bonnekamp entschloss sich jetzt doch etwas mehr für das Spiel zu tun und kam auch zu der ein oder anderen Chance. Die Hausherren stellten aber klar, dass man sich trotzdem nicht noch in Bedrängnis bringen lassen wollte. Heisingen erzielte noch vier Tore und Bonnekamp kam noch zu zwei Ehrentreffern. In die Trefferliste konnte sich 5x Andre Blasi, 2x Moritz Klur und 1x Tobias Vatter eintragen.

Da Playhouse das letzte Spiel souverän mit 9:0 gewonnen hat ging diese Meisterschaft ans krause Bäumchen. Die SGH gratuliert Playhouse zu einer verdienten Meisterschaft.

Aufstellung:
Micha – Pepe, Fabse, Holger M., Stenger – Ludde, Cons, Waschi, Holger S. – Blasi, Mo

Einwechslungen:
Der „wahre“ Engel und Tobse

Tore:
1:0 Andre Blasi
2:0 Andre Blasi
3:0 Moritz Klur
4:0 Moritz Klur
5:0 Andre Blasi
6:0 Andre Blasi
7:0 Andre Blasi
7:1 Eintracht Bonnekamp
7:2 Eintracht Bonnekamp
8:2 Tobias Vatter

Kategorien: Saison 2011/12

Schreibe einen Kommentar